SchnellbootUnterrichtFührungsmannschaftAn Bord

Fachbereiche allgemein

Die Fachbereiche Binnen, Küste und Technik/Umwelt gewährleisten die praxisorientierte Aus- und Fortbildung der Wasserschutzpolizeien der Länder mit schiffbaren Wasserstraßen. In Deutschland gehören dazu die Bundesländer und Stadtstaaten Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein (Thüringen hat keine WSP).

Jeder Fachbereich gewährleistet mit vier Lehrkräften der Länderpolizeien, unterstützt durch externe Referenten, in einem zielgruppenbezogenen pädagogischen Konzept eine anspruchsvolle Erwachsenenbildung. Eine fachtheoretische Wissensvermittlung mit einsatzorientierten Darstellungen und Handlungslösungen der einzelnen bundes- und landesspezifischen Zuständigkeiten von Wasser- und Schifffahrtsverwaltung im Zusammenwirken mit den Wasserschutzpolizeien, sowie deren Möglichkeiten und Grenzen im Einsatz, gewährleistet eine hohe Handlungssicherheit der Absolventen  im wasserschutzpolizeilichen Alltag und Einsatz.

Die schlanke Verwaltungsstruktur der Wasserschutzpolizei-Schule unterstützt den reibungslosen und effizienten Lehrbetrieb, eine anspruchsvolle Ökonomie und eine zeitgemäße Liegenschaftsverwaltung. Kurze Informationswege und ein hohes Maß an persönlicher Verantwortlichkeit sind Garanten für Motivation und Servicebereitschaft gegenüber den Zielgruppen.